Fermer
sfm_banner.jpg

Bachelor en sciences politiques

Sc Po pic final.jpg (2C2DM6A)

 

Hinweis: Programm derzeit in Entwicklung.  Sudienbeginn ist für das akademische 

Jahr 2023/2024 geplant.

Beschreibung

Unter den Geistes- und Sozialwissenschaften zeichnet sich die Politikwissenschaft durch ihr Interesse an Fragen der Macht aus. Sie untersucht politische Phänomene in ihrer ganzen Vielfalt mit einem besonderen Interesse an politischen Institutionen (Verfassungsordnung, Wahlsysteme, Nationalstaat, Parteien usw.), politischen Prozessen (politisches Engagement, soziale Bewegungen, öffentliche Meinung usw.) und öffentlicher Politik (soziale, gesellschaftliche, wirtschaftliche, Migrations- und Umweltpolitik usw.). Über diese drei zentralen Politikdimensionen hinaus, die gemeinhin polity, politics und policy genannt werden, analysiert das Fach auch die Politisierung sozialer Beziehungen (etwa beruflich, geschlechtsspezifisch, im Zusammenhang mit Rassifizierung, der ökologischen Herausforderung, Migrationsphänomenen) und politischer Ideen (rund um Konzepte wie Demokratie oder Gleichheit und Doktrinen wie Liberalismus oder Sozialismus)

Programm

Das Programm der Politikwissenschaft an der Universität Neuenburg, das als Nebenfach zu 60 ECTS unterrichtet wird, führt die Studierenden in die Disziplin und seine zentralen Unterbereiche (Politikfeldanalyse, vergleichende Politik, politische Ökonomie, politische Soziologie) ein. Ferner vermittelt es die Grundlagen seiner wichtigsten qualitativen und quantitativen Untersuchungsmethoden.

Ein speziell auf die Forschung ausgerichtetes Seminar ermöglicht es den Studierenden, ihre Kenntnisse in politischer Soziologie zu vertiefen und ihr theoretisches und methodologisches Fachwissen bei der eigenständigen Durchführung eines Forschungsprojekts anzuwenden.

Der Rest des Programms besteht aus Spezialisierungskursen und -seminaren im zweiten und dritten Jahr, die die Studierenden aus einem breiten Spektrum von Lehrveranstaltungen innerhalb der FLSH, an anderen Fakultäten (Recht, Wirtschaftswissenschaften) und im Rahmen von Mobilitätsvereinbarungen (Programm BeNeFri, Triangle Azur) frei wählen können.

Besonderheiten

Im Rahmen eines Bachelors in Geisteswissenschaften zu 180 ECTS kann der Studiengang Politikwissenschaft zu 60 ECTS mit einem oder zwei anderen Fächern an der FLSH kombiniert werden. Bei der Einschreibung wählt der/die Studierende eine von drei möglichen Kombinationsmöglichkeiten:

  • 1 verstärktes Hauptfach (pilier renforcé) + 1 Nebenfach (120 + 60 ECTS)
  • 3 Nebenfächer (60 + 60 + 60 ECTS)
  • 1 Hauptfach + 1 Nebenfach + 1 zweites Nebenfach (pilier minimal) (90 + 60 + 30 ECTS)

Die Ausbildung in Politikwissenschaft an der Universität Neuenburg zeichnet sich dadurch aus, dass sie die Einzigartigkeit der Disziplin unterstreicht und gleichzeitig ihre engen Verbindungen zu den anderen Sozial- und Geisteswissenschaften anerkennt. Sie eignet sich daher hervorragend für eine Kombination mit einem Haupt- oder Nebenfach in Literatur-, Geistes- oder Sozialwissenschaften.

Diese Ausbildung richtet sich vor allem an Personen, die sich für verschiedene Tätigkeiten im Bereich des öffentlichen Dienstes, von NGOs und internationalen Organisationen, der öffentlichen und politischen Beziehungen (z.B. politische Parteien), der Kommunikation, der Medien usw. interessieren. Der Studiengang vermittelt theoretische, analytische und kritische Fähigkeiten.

Kontakt

Programmleiterin

Anita Manatschal

anita.manatschal@unine.ch

+41 (0)32 718 3965

Sekretariat SFM

secretariat.sfm@unine.ch

+41 32 718 39 20

Downloads